FANDOM


Kiki
Kiki4
Charakteristische Merkmale
Alter 20
Geschlecht weiblich
Augenfarbe Grau
Haarfarbe Blond
Beruflicher Status
Beruf Zens Leibgardistin
Partner Mitsuhide Rouen
Persönlicher Status
Verwandtschaft Kikis Vater
Freundschaften Zen Wistalia
Mitsuhide Rouen
Shirayuki
Obi
Herkunft Clarines, Familie Seiran
Erster Auftritt
Manga Debut 1. Kapitel

Kiki Seiran ist Zens Leibgardistin und Mitsuhides Partnerin. Sie wurde nach Mitsuhide zu Zens Leibgardistin ernannt. Ihre Beziehung zu Zen ist nicht ganz so eng wie die zwischen Zen und Mitsuhide, dennoch ist sie Zen gegenüber sehr loyal. Sie macht zwar immer Späße mit Mitsuhide, achtet ihn aber genauso. Sie ist das zukünftige Familienoberhaupt der Familie Seiran.

BeschreibungBearbeiten

Kiki ist eine hübsche, junge Dame. Sie hat graue Augen und schulterlange, blonde Haare, die sie normalerweise zu einem Zopf gebunden trägt. Ihr Pony trägt sie in der Mitte gescheitelt. Im rechten Ohr trägt sie einen Ohrring. Seit dem 44. Kapitel trägt sie ihre Haare kinnlang.

Sie trägt immer tunikaartige Oberteile, eine Hose und Stiefel. Als sie von der Kralle der Meere "gefangen genommen" wurde, trug sie ein Kleid mit einem gestrickten Übertuch und Stiefel.

Kiki trägt sehr selten einen Rock oder ein Kleid. Laut den Kolumnen der Mangaka trug sie beim Ball in Tanbarun ein Kleid, dies konnte man aber nicht erkennen, da Kiki nur einen kurzen Auftritt hatte und man nur ihren Oberkörper sehen konnte. Als sie Mitsuhide vor fünf Jahren zum ersten Mal traf, trug sie ebenfalls ein Kleid und sogar die Haare hochgesteckt.

PersönlichkeitBearbeiten

Kiki hat eine ruhige und ernste Persönlichkeit. Kiki mag es, ordentlich viel zu essen.

Sie ist lieber an in Maßen lebhaften Orten, als in der Natur.

Sie schläft prinzipiell nicht vor anderen Menschen. 

Kiki ist eher schweigsam, aber wenn sie mit Mitsuhide zusammen ist, unterhält sie sich oft, weil Mitsuhide sie immer anspricht.

Sie ist die einzige Frau in der Leibgarde. Aus diesem Grund und weil sie im Umgang mit ihrem Schwert sehr elegant ist, ist sie bei einem Teil der Soldaten unglaublich beliebt.

GeschichteBearbeiten

Kiki 15 Jahre
Vor fünf Jahren kam Kiki ans Schloss, um Zens Leibgarde zu erweitern. Allerdings traf Kiki mit ihrem Vater eine Vereinbarung. Diese besagte, dass sie, wenn sie 21 wird, die Familie übernehmen müsse. Zen wusste von dieser Vereinbarung, Mitsuhide sagte Kiki jedoch nichts davon.

Bei ihrer ersten Begegnung mit Mitsuhide wollte sie sich ihm nicht vorstellen mit der Begründung, es würde sich eine andere Gelegenheit ergeben. Als Mitsuhide Zen fragte, wer sie sei, half Zen Kikis Geheimnis zu wahren. Als Zen einige Tage später mit Kiki trainierte, stieß Mitsuhide hinzu. Kiki trug zu dieser Zeit einen kurzen Bob. Dadurch und durch die Soldatenuniform hielt Mitsuhide sie für einen Jungen, bis sie sich ihm schließlich vorstellte.

Als Kiki Mitsuhide endlich von der Vereinbarung erzählt, ist für sie nur noch ein Jahr am Schloss übrig, bevor sie zurück zu ihrer Familie muss. Mitsuhide ist darüber, dass Kiki und Zen ihm dies fünf Jahre verschwiegen hatten, sehr erbost.

Kiki muss trotz ihrer Aufgabe als Leibgardistin des Öfteren zurück zu ihrer Familie. Obwohl ihre Beziehung zueinander nicht schlecht ist, streitet Kiki des Öfteren wegen ihrer verschiedenen Sichtweisen mit ihrem Vater.

BeziehungenBearbeiten

Kikis VaterBearbeiten

Obwohl ihr Vater will, dass Kiki ihn "Papa" nennt, nennt sie ihn "Vater", weil sie "Papa" widerlich findet. Ihr Vater dagegen empfindet das als normal.

ZitateBearbeiten

Zu Mitsuhide:

"Mitsuhide. Danke, dass du dir Sorgen um mich gemacht hast." -26. Kapitel-

Zu Zen:

"Zen, verzeih. Ich habe Mitsuhide ernsthaft verärgert." -42. Kapitel-

TriviaBearbeiten

  • Vorlieben: Gemüsesalat, der Charakter von Graf Haruka, Kartenspiele (sie ist sehr gut darin), die Farbe Grün.
  • Abneigungen: Heißes Wetter, der Charakter von Vicomte Blecca.
  • Sie ist Linkshänderin.